Vitus - Stadtadler - RR

 

 

Jülich

 

Die Langbahnsaison der Schwimmer ist in vollem Gange und auch die Schwimmer des Jülicher Wassersportvereins nahmen an verschiedenen Wettkämpfen teil.

 

Der erste Wettkampf dieses Jahres  auf der langen Bahn fand für 33 Jülicher Aktive am 18.03.2012  im  Mönchengladbacher Vitusbad statt. Die Umstellung von der kurzen (25 m)  auf die lange (50 m) Bahn fiel einigen Schwimmern nicht ganz leicht. Für einige der jüngsten Schwimmer war es sogar der erste Start auf einer 50 m Bahn. Dennoch waren die erzielten Zeiten schon recht gut und reichten in vielen Fällen schon für die Qualifikation für die, im Juni stattfindenden, Bezirksmeisterschaften.

 

Lukas Bücker konnte sich über   100 m Schmetterling in 01:22,81 und über 200 m Lagen in 02:54,32 für die NRW-Jahrgangsmeisterschaften qualifizieren.

 

Bedingt durch die Osterferien konnten beim Kölner Stadtadler im Kölner Landesleistungszentrum am 15.04.2012 nur 13 Schwimmer starten.  Lukas Bücker erreichte eine weitere Qualifikationszeit über 200 m Rücken in 02:54,75 für die NRW-Jahrgangsmeisterschaften.

 

Das am 13.05.2012 in Düsseldorf stattfindende Richard-Reinstädtler-Gedächtnisschwimmfest  war für die Jülicher Aktiven die vorerst letzte Möglichkeit sich für die Bezirksmeisterschaften in Köln zu qualifizieren und vielen gelang es, dieses Ziel zu erreichen.

 

Lukas Bücker meisterte seinen ersten Auftritt bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften am 21. und 22.04.2012 im Bochumer Unibad mit Bravour. Es gelang ihm in Bochum alle Qualifikationszeiten zu unterbieten. Er erreichte folgende Ergebnisse:  200 m Lagen      (02:53,34)  19. Rang,  100 m Schmetterling (01:22,26) 10. Rang und 200 m Rücken (02:53,42) 11.Rang. (CC)

 

 

 

 Die Ergebnisse:

 

Vitus-Swim-Meeting:

 

Jahrgang 2002: Victoria Breuer, 3. über 100 S (02:48,10);  Natalie Schmitz, jeweils 2. über 100 S (02:01,68) und 200 L (03:50,12) und 3. über 400 F (07:54,44);  Johannes Nürnberg,    2. über 100 S (02:21,87);  Christian Schetter, 3. über 100 S (02:22,17) und Moritz Wiehe, jeweils 3. über 100 B (01:57,97) und 200 L  (03:41,56).

 

Jahrgang 2001: Melanie Kappel, 2. über 200 S (03:53,26).

 

Jahrgang 2000: Jana Wiehe, 2. über 200 S (03:31,63);  Lukas Bücker, jeweils 2. über  100 S (01:22,81) u. 200 F (02:38,06), jeweils 3. über 100 R (01:22,65), 200 R (03:01,01) und 200 L (02:54,32).

 

Jahrgang 1999: Lea Dreßen, jeweils 2. über 200 L (03:04,38) und 200 F (02:42,10).

 

Jahrgang 1998: Marc Weiss, 2. über 200 S (03:28,78).

 

Jahrgang 1997: Jana Lontzen, 3. über 200 S (03:33,58). 

 

Jahrgang 1996: André Bücker,  2. über 200 S (02:52,14) und 3. über 100 S (01:14,93).

 

 Jahrgang 1995:  Heike Draba, jeweils 3. über 200 B (03:13,43), 100 B (01:29,09) und 200 S (03:17,39); Katja Draba, jeweils 1. über 100 R (01:16,54) und 50 R (00:35,10), jeweils 2. über 100 S (01:20,63), 200 R (02:52,44), 200 S (03:05,95),  100 F (01:08,47) und 3. über 400 F (05:33,70);  Michael Erben  3. über 200 B (03:02,18).

 

Jahrgang 1993: Laura Pannemann,  3. über 400 F (06:29,06).

 

 

 

Stadtadler, Köln:

 

Jahrgang 2002: Natalie Schmitz,  2. über 200 R (03:55,42); Johannes  Nürnberg, 2. über 200 B (04:41,14), jeweils 3.  über 50 S (01:00,91) und 200 R (03:59,56);  Moritz Wiehe, 1. über 200 B (03:58,48), jeweils 2. über 100 S (01:48,42) und 200 R (03:50,64), 3. über 100 F (01:26,39).

 

Jahrgang 2000: Lukas Bücker, 1. über 200 B (03:26,09), jeweils 2. über 400 F (05:26,52) und 100 F (01:14,07), 3. über 200 R (02:54,75); Julius Viehmeier, 2. über 100 S (01:52,47).

 

Jahrgang 1999: Niklas Lothmann, 3. über 400 F  (06:05,66).         

 

 

 

Richard-Reinstädtler-Gedächtnisschwimmfest, Düsseldorf:

 

Jahrgang 2002: Johannes Nürnberg, jeweils 3. über 100 F (01:35,97) und 100 R (01:52,41);  Moritz Wiehe, jeweils 1. über 100 S (01:44,69) und 100 B (01:51,61), 2. über 100 F (01:26,85).

 

Jahrgang 2001: Lieke Bergsma, 2. über  100 R (01:42,99); Melanie Kappel,  3. über 100 S (01:52,29); Fenia  Ritz,  2. über  100 S (01:51,98).

 

Jahrgang 2000: Nina  Dreßen,  3. über 100 B (01:45,25);  Lukas  Bücker,  jeweils 1. über  100 S (01:22,77) und 100 R (01:21,98), 2. über 100 B (01:40,10), 3. über 100 F (01:10,36).

 

Jahrgang 1999: Lea Dreßen, 2. über 100 S (01:27,51).

 

Jahrgang 1998: Daniel  Bücker,  2. über100 S (01:22,54), jeweils 3. über 100 R (01:26,45) und 100 B (01:40,79);  Markus Lamersdorf,  1. über 100 R (01:25,08); Marc Weiss, jeweils 2. über 100 R (01:25,10) und 100 B (01:35,19), jeweils 3. über 100 S (01:28,33) und 100 F (01:10,80).

 

Jahrgang 1997: Jana Lontzen,  1. über 100 S (01:29,60), jeweils 2. über 100 F (01:20,57) und 100 R (01:37,04), 3. über 100 B (01:46,16).

 

 Jahrgang 1996:  André Bücker,  3. über 100 S (01:09,80).             

 

Jahrgang 1995: Nadja Breuer, 2. über 100 R (01:32,47); Michael Erben, 3. über 100 S (01:25,02).

 

Jahrgang 1967: Guido Hartkopf, 1. über 50 B (00:39,48).